Wochenende = Abmahnungszeit

Das Öffnen des Briefkastens am Samstag kann böse Überraschungen mit sich bringen- z. Bsp. eine Abmahnung wegen unerlaubten Filesharings. Das bedeutet ein "böses" Anwaltsschreiben inkl. hoher Geldforderung und der Aufforderung, zügig eine Unterlassunsgerklärung abzugeben.

 

Bedenkzeit: teilweise grandiose 3 Tage (Sonntag inbegriffen).

 

Aber bitte auch mit latentem schlechten Gewissen keine Panik bekommen, denn immer wenn alles ganz schnell gehen soll, gibts meistens einen Haken und wenn man den gefunden hat (oder finden lässt), wird der nächste Gang zum Briefkasten auch wieder ohne mulmiges Gefühl funktionieren.

 

Wichtig ist, bloss nicht alles gleich machen, wozu andere schriftlich auffordern.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0