Anwaltshonorar

Was kostet die anwaltliche Tätigkeit ?

Für jeden Mandanten eine sehr elementare Frage. Diesbezüglich lege ich besonders großen Wert auf Kostentransparenz,so dass diese Frage in beiderseitigem Interesse nach Möglichkeit gleich zu Beginn des Mandats geklärt wird.

 

Grundsätzlich bestimmt sich die Vergütung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), wonach sich die Gebühren auf der Grundlage der jeweiligen Gegenstandswerte berechnen lassen. In sozialrechtlichen sowie in strafrechtlichen Angelegenheiten erfolgt die Gebührenberechnung jedoch nach den sogenannten Rahmengebühren, die unabhängig von einem Gegenstandswert sind.

In der Regel ist eine adäquate Vergütung auf der Grundlage der gesetzlichen Gebühren jedoch weder für den Anwalt noch für den Mandanten angemessen (insbesondere in rechtlich schwierigen und zeitaufwändigen Angelegenheiten), sodass diesbezüglich die Tätigkeit nach Abschluss einer individuellen Honorarvereinbarung auf der Basis von Stundenhonoraren erfolgt.

Je nach Schwierigkeitsgrad und Umfang liegen die Stundenhonorare zwischen € 200,00 und € 250,00 nebst Umsatzsteuer.

 

Selbstverständlich ist in überschaubaren Fällen auch die Vereinbarung von Pauschalen möglich.

 

Was kostet die anwaltliche Erstberatung ?

Die Gebühren im Rahmen einer Erstberatung bewegen sich zwischen € 120,00 bis zu höchstens € 190,00 plus Umsatzsteuer, sofern Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, wobei diesbezüglich wiederum Schwierigkeit und Umfang der Beratung zu berücksichtigen sind.